Über mich – Christiane Arlitt

Als erfahrene, selbstständige Fahrlehrerin seit über 40 Jahren kann ich auf die Ausbildung von ca 4000 Fahrschülern aller Altersklassen, Nationalitäten und Hintergründe zurückblicken.

In dieser Zeit habe ich viel Erfahrung in Bezug auf Angstbearbeitung und -bewältigung gesammelt, z.B. beim Wiedereinstieg nach einem Unfall, beim Routinetraining sowie bei Blockaden.

Nach dem Abitur folgte ein 2-jähriges Studium in Französisch auf Lehramt und Psychologie mit vielen pädagogischen und psychologischen Vorlesungen und Seminaren.

Den Fahrlehrerschein und die Fahrschulerlaubnis erwarb ich nach dem Tod meines Mannes, der mit mir zusammen die Fahrschule am Titaniapalast eröffnete, die ich mit meinem Bruder, später auch mit meinem Sohn als  Arlitt-Fahrschulen weiterführte.

Ich ließ mich zusätzlich zur psychologischen Beraterin ausbilden.

Bereits vor über 20 Jahren lernte ich Islandpferde lieben und schätzen. Jetzt habe ich die Gelegenheit, meine beiden Leidenschaften zusammen zu bringen.

So bin ich bei „horsesense – Train the trainer“ von Kerstin Kruse und Anabel Schröder gelandet und habe diese Ausbildung mit Zertifizierung durchlaufen. Vom Inhalt und dem Erfolg der Methode bin ich fasziniert und wurde eindrücklich überzeugt.

Über unsere Pferde

Seit über 20 Jahren arbeiten meine Tochter und ich mit Islandpferden. In dieser Zeit hatten wir bis zu 6 Pferde. Unsere Pferde leben das ganze Jahr im Herdenverband auf großen Wiesen und bewahren sich so ein Stück Ursprünglichkeit.

Im Moment ist es eine kleine Herde von drei Stuten und einem Hengst, die ich hier vorstellen möchte. Alle unsere Pferde sind sehr zugewandt und liebevoll, dabei sehr neugierig und trotzdem sehr individuell.

Du erlebst in der Interaktion mit den Pferden sehr viel Aufmerksamkeit und stellst eine Bindung zu ihnen her, die Dir erlaubt, einem der Pferde einen Auftrag zu erteilen und das Ziel auch durchzusetzen.

Diese neue Erfahrung kannst Du in Dein Leben transferieren und Rückschlüsse ziehen  wie Deine persönliche Veränderung aussehen kann wenn Du Deine neu gewonnenen Stärken einsetzt.

Mæja
Mæja ist unsere „graue Eminenz“, sie ist 26 Jahre alt und seit ihrer Ankuft in Deutschland mit fünf Jahren bei uns.
Slæða
Slæða ist mit ihren 17 Jahren die Zweitälteste und bereits seit ihrem zweiten Lebensjahr bei uns.
Svarti-Svanur von Faxaból
Svarti-Svanur, der Hengst, ist 16 Jahre alt und seit seinem dritten Lebensjahr bei uns.
Pferdekopf
Unser „Küken“ Sæla, mittlerweile schon 9 Jahre alt, ist selbstgezogen von Svarti-Svanur und Slæða.